Das Calciumcarbid-Verfahren bzw. die Calciumcarbid-Methode (CM-Messung) ist die einzige anerkannte Bestimmung des Restfeuchtegehaltes von Estrichen, die am Bauort vorgenommen werden kann (siehe Übersicht Feuchtegehalt).